Küsse und Schnitzel

Liebe Mitmenschen,

*chomp chomp* by Suedeheadich bin absolut genervt und angepisst davon, dass einige – anscheinend relativ viele – Menschen nicht einfach mal hinnehmen können, dass es andere Menschen gibt, die sich von Bezeichnungen für Lebensmittel gekränkt fühlen, und die trotzdem nicht bereit sind, auf diese Bezeichnungen zu verzichten.

Warum, verdammt noch mal, können auch intelligente Leute nicht einfach mal sagen „ich ändere liebe meine Begriffe als anderen Leuten weh zu tun“? Warum müssen wir immer und immer wieder die gleichen Diskussionen führen, die gleichen Scheiß-Witze lesen… immer und immer wieder?

Es geht doch hier nur um Würde. Und um Respekt. Um Dinge, die jedem Menschen zustehen. Nicht nur mittelalten, weißen Männern. Genauso PoC (People of Color), Sinti/Roma, Behinderten, LGBTI* usw.

(Man könnte natürlich auch sagen, diese Menschen oben, haben schon genug unter White Supremacy (auch und insbesondere deutschen) gelitten und dieses Leiden muss endlich mal ein Ende haben, aber diesen Bogen will ich nicht spannen.)

Und ja, ich bin sauer, richtig stinksauer und habe echt keinen Bock mehr auf diese ganze Scheiße.

Danke fürs Zuhören (lesen).

 

(Und für die, die es nicht mitbekommen haben: es geht um die alten Begriffe für Schaumkuss und Puszta- oder Paprikatschnitzel.)