Kriminelle Babys – man kann nie vorsichtig genug sein…

Ein zwei Wochen altes Baby möchte in die USA einwandern und muss den obligatorischen Fragebogen ausfüllen.
Fragen wie diese:

Kommen Sie in die USA, um der Prostitution nachzugehen oder anderen illegalen kommerziellen Untugenden waren Sie in den letzten zehn Jahren an der Prostitution oder Zuhälterei beteiligt?

Wer auf solche Fragen mit „ja“ antwortet, hat doch wohl wirklich einen Knall:

Haben Sie vor der Spionage nachzugehen, der Sabotage, planen Sie Exportvorschriften zu verletzen oder irgendwelche anderen anderen illegalen Aktivitäten in den USA auszuüben?

Im Korrespondenten-Blog gibt’s den ganzen Text dazu.

Ja, ich weiß, Bill Bryson hat auch mal über sowas berichtet, in „Streiflichter aus Amerika“