Sachspenden für Heimatstern 01/2020

Oh, schon so lang her, dass ich einen Artikel/Aufruf zu diesem Thema schrieb?! Wie dem auch sei… demnächst fahre ich wieder einmal nach München zu Heimatstern, und wer mir Sachspenden mitgeben will, darf sich gern melden.

Was benötigt wird, steht auf der Homepage, die ich hier gern verlinke: Sachspenden – so können Sie helfen 

Ich kann auch gern Dinge abholen, ich bin eh im Rhein-Main-Gebiet, immer wieder mal in Nordhessen (Raum Kassel), Saarland und fahre auch mal wieder ins Nord-Emsland (auf dem Weg kann ich auch irgendwo vorbeifahren).

Wer etwas hat, kann sich gern melden – entweder über Twitter oder über das Kontaktformular hier. Und wenn ihr euch nicht sicher seid, ob das, was ihr spenden wollt, auch benötigt wird, fragt bitte direkt bei Heimatstern nach: Kontakt

Jaja, FDP, die Bürgerrechtspartei

heise.de meldet

Der Hessische Landtag hat am gestrigen Dienstag mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU und FDP die Novellierung des Polizeigesetzes verabschiedet. Der Entwurf […] bringt den Strafverfolgern eine Reihe neuer Befugnisse. Sie dürfen künftig Internet-Telefonate abhören, technische Überwachungsgeräte wie Peilsender an Autos etwa in Garagen anbringen oder Telekommunikationsvorgänge per IMSI-Catchter unterbrechen.

Stimmt, eigentlich nichts Neues: in der Opposition lautstark Forderungen stellen und die dann in der Regierungsverantwortung wieder alle vergessen. Ach nee, nicht vergessen. Zumindest nicht ganz: mit ein paar oberflächlichen Änderungen versehen udn dann einführen.

Andre vom Compyblog wundert sich auch gar nicht…