Gib mir Geld, weil ich kostenlos bei dir werben kann

Oder so ähnlich denken offenbar die deutschen Medien. Sie bauen eine Seite/User/blablabla bei facebook, facebook setzt daneben eventuell Werbung, aber soll dann die Medien an den Erlösen beteiligen. Und wenn nicht? Gibt es dann kein facebook.com/sueddeutsche mehr? Gibt es das überhaupt? Interessiert das die User überhaupt? Würden die facebook-User verschwinden, wenn die SZ dort auch verschwinden würde? (Diese Frage ist nicht, nicht, nicht Ernst gemeint!)

Btw: dieser Artikel ist kein Witz, schaut’s selbst unter ftd, BILDblog (via) und der Bewertung dieser Idee im JakBlog.

Warum da noch NPD wählen?

Jürgen Rüttgers sagte laut FTD

„Und im Unterschied zu den Arbeitnehmern im Ruhrgebiet kommen die in Rumänien nicht morgens um sieben zur ersten Schicht und bleiben bis zum Schluss da. Sondern sie kommen und gehen, wann sie wollen, und sie wissen nicht was sie tun.“
[…]
„Und wenn’s sein muss, dann treffen wir noch irgendwelche Chinesen bei irgendwelchen Sachen im Rathaus. Und wenn die dann nicht endlich in Duisburg investieren wollen, dann werden die auch noch gewürgt, so lange, bis sie Duisburg schön finden.“