soml 10: Dein Lieblingslied aus den 00ern

Sehr lange ist es her, dass ich den letzten Beitrag zu Soundtrack of my life schrieb, aber was lange währt… jedenfalls hoffentlich. Ich plane, es Thema jetzt, bald, demnächst abzuschließen.

Und fange mit einem sehr schwierigen Teil an: Dein Lieblingslied aus den 00ern 

Schwierig ist dieser Teil, weil mir dieses Jahrzehnt eigentlich nichts von Bedeutung geliefert hat. Das ist nicht ganz wahr, aber es hat halt nichts von Lied des Jahrzehnts gebracht. Ich gehe davon aus, dass der Teil von Jüngeren erdacht wurde, für die dieses Jahrzehnt mehr bedeutet hat.

Ich habe mich also gefragt, wie ich damit umgehen soll. Mir ein Lied suchen, das zufällig in diesem Jahrzehnt raus gekommen ist oder sonstwie… Und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mir die Charts dieser Zeit ansehen und schauen würde, ob mir etwas so sehr gefallen würde, dass ich es hier für alle und alle Zeit niederschreiben würde…

Und, was niemand erwartet hat, dieses Lied gibt es tatsächlich. Und es ist sogar so, dass ich es damals sehr cool fand und es mich sogar an eine Disco (für Jüngere: heute würde man Club sagen) erinnert hat.

Es handelt sich um Evanescence – Bring Me To Life

Hier geht’s zum soundtrack of my life

soml 21: Das Lied, das dich am meisten nervt

Tja, das ist echt schwierig. Eigentlich höre ich fast nur Musik, die mir gefällt, und wenn nicht, ist es kein Lied, das mich am meisten nervt.
Wenn ich Radio hören würde, würde ich sicher das ein oder andere Lied kennen, das mich nervt. Aber wenn ich Radio höre, dann nur „Die neue Welle“ und die spielen größtenteils 80er und so. Also Musik, die ich schon gern mag. (Natürlich kommt dann auch mal U2, aber dann höre ich ganz schnell weg oder schalte ab :-))
Andererseits, früher, als ich noch häufiger in Diskotheken ging, hatte ich schon meine Nervsongs. Und von einem solchen will ich nun erzählen. Ein Lied, das mir sehr gut gefiel, dann von meiner Stammdisko totgespielt wurde

Evanescence performing at Le Zenith, Paris - Jacquelin Corrales // Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/deed.en


Ja, gemeint ist der größte Hit von Evanescence – Bring me to Life. Ein eigentlich toller Song, aber irgendwann kann man den einfach nicht mehr hören. Und das war damals bei mir der Fall. Inzwischen ist es anders, ich mag das Lied schon wieder, es ist ja auch lang genug her, dass das ein Hit der Alternative Charts war 🙂

Hier der Blip

Weil das Bild unter BY-SA 2.5 ist, gilt das für den ganzen Artikel.

Hier geht’s zum soundtrack of my life