BF 22: Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat

Charles Darwin

Charles Darwin im Alter von etwa 30 Jahren

Diese Frage habe ich in zwei Teile geteilt:

Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat

Wenn man das Bild links sieht – bzw. die Beschriftung – kommt man von selbst drauf: ein Buch von Charles Darwin hat in meinem Regal die meisten Seiten (die Bibel, Programmier-/Fachbücher, Lexika, Wörterbücher habe ich ausgenommen). Es handelt sich bei dem Buch um

Charles Darwin: Gesammelte Werke

Enthalten sind

  • Reise eines Naturforschers um die Welt
  • Über die Entstehung der Arten
  • Die Abstammung des Menschen
  • Der Ausdruck der Gemütsbewegungen

Insgesamt hat das Buch 1370 Seiten. Und ich muss es wirklich mal lesen. Vor allem, da ich es schon immer mal lesen wollte 🙂

Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat und das du gelesen hast 🙂

Das Buch mit den meisten Seiten, das ich tatsächlich schon mal (in diesem Falle schon häufiger) gelesen habe, ist

Sir Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes (Gesamtausgabe der Kurzgeschichten)

Eigentlich muss ich zu diesem Buch nichts sagen, Holmes ist schließlich sehr bekannt. Ach ja, es hat 763 Seiten.

Hier geht’s zu allen Fragen des Bücherfragebogens

BF 19: Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest

Jetzt kann ich ja echt aus dem Vollen schöpfen und ein Werk nennen, dass die Leser sprachlos zürücklässt. In diesem Sinne war es gar nicht schwer, ein Buch zu finden. Ein Buch, dass viele Menschen vor Ehrfurcht erstarren lässt 🙂

Ich habe kurz mit dem Gedanken gespielt, hier Marcel Prousts Auf der Suche nach der verlorenen Zeit zu nennen, aber das ist eher ein Werk, das ich interessant finde, aber nicht lesen werde/würde. Unter den Umständen finde ich es unpassend, das hier zu nennen.

Sehr, sehr spannend finde ich auch Ulysses von James Joyce. Für das gilt das oeben gesagte. Jedoch ist Proust sprachlich komplexer, während Joyce eher inhaltlich/von den Anspielungen her schwieriger ist. Werde es auch wohl niemals lesen…

Also habe ich mir ein drittes Buch überlegt, ein Buch, dass ich auch wirklich mal lesen könnte. Oder würde. Das war dann doch nicht so schwer. Nicht ganz so schwer zumindest.
Das Buch, das ist gern mal lesen möchte, stammt von Charles Darwin. Eigentlich hat er mindestens zwei sehr interessante Bücher geschrieben

– Reise eines Naturforschers um die Welt
– Über die Entstehung der Arten

Ich möchte beide Bücher gern lesen. Und vielleicht schaffe ich es auch einmal, gekauft habe ich zumindest schon mal einen Sammelband, in dem die beide enthalten sind 🙂

Hier geht’s zu allen Fragen des Bücherfragebogens