Mein Browser A-Z

Über diverse Netzwerke und Blogs, insbesondere durch den Blogpost von Hubert bin ich auf das Browser A-Z gestoßen.
Was das ist? Ganz einfach: man tippt einen Buchstaben in die Adressleiste des Browsers ein und schreibt dann auf, welche Seite sich dahinter verbirgt. Ich finde das witzig und interessant und habe gleich mitgemacht.

Ausgenommen habe ich hier allerdings firmen-interne Seiten, sowas wie Webmailer, Monitoring-Server und dergleichen. Die sind auf der einen Seite nicht sonderlich interessant, auf der anderen eh nicht für euch – dank VPN – nicht erreichbar.