BF 26: Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest

Das hängt ja immer vom Alter und Geschlecht ab. Auf jeden Fall würde ich viel von der mir sehr geschätzten Astrid Lindgren nehmen. Die klassischen Märchen mag ich gar nicht, diese zeigen ein meines Erachtens sehr einseitiges, konservatives Bild/Realität auf.
Anfangen würde ich vielleicht mit

  • Wir Kinder aus Bullerbü

Die Geschichten finde ich sehr süß, sind aber wirklich nur für kleinere Kinder.
Dann später kann sehr gut

  • Pippi Langstrumpf,
  • Michel aus Lönneberga und
  • Kalle Blomquist

kommen. In dieses Alter passen auch einige ihrer Märchen sehr gut.
Wenn mein Kind in dem Alter noch vorgelesen haben möchte, kommt dann, wenn es das passende Alter erreicht hat

  • Die Brüder Löwenherz und
  • Ronja Räubertochter.

Ich bin mit ihren Büchern und Kassetten aufgewachsen, habe reichlich von ihr verschlungen und würde auch hoffen, dass meine Kinder dies ebenso erleben… 🙂

Hier geht’s zu allen Fragen des Bücherfragebogens

BF 14: Ein Buch aus deiner Kindheit

Aus meiner Kindheit… da gibt es viele, da ich die besten aufbewahrt habe. Leider sind meine ???-Bücher nass geworden und mussten entsorgt werden 🙁

Im Juni 1981 bekam ich das Buch „Die Brüder Löwenherz“, geschrieben von Astrid Lindgren, geschenkt.
Das Buch handelt von zwei Brüdern, der eine groß und mutig, der andere klein und furchtsam. Der große rettet dem kleinen bei einem Brand das Leben und stirbt dabei. Als der kleine einige Zeit später stirbt, treffen sich die beiden in einer mittelalterlichen Welt wieder. Dort herrscht ein grausamer Despot, der mit einem Drachen für Schrecken sorgt. Der kleine Bruder gerät in einen Aufstand gegen den Tyrannen, enttarnt einen Spion und muss seinen Bruder retten. Dann…
Ach, es ist ein wunderschönes Buch. Lest es!

Hier geht’s zu allen Fragen des Bücherfragebogens