Blog-Parade: Wie findet ihr interessante Twitternde?

Ich habe mir überlegt, mal wieder eine Blog-Parade zu veranstalten. Bei dieser geht es darum, wie ihr neue Twitternde findet, denen ihr folgen könnt/wollt und wie ihr diese auswählt.

Fragen
Folgende Fragen solltet ihr beantworten (ex- oder implizit):

  1. Wie wichtig sind euch FollowFridays? Nutzt ihr die Empfehlungen oder interessierern sie euch gar nicht? Oder nutzt ihr sie unter bestimmten Umständen?
  2. Interessiert euch der Ava, die Bio etc.? Folgt ihr Leuten ohne diese Angaben oder eher nicht? Schaut ihr euch eventuell verlinkte Blogs/Webseiten etc. vorher an?
  3. Was ist mit Tweets, Retweets und Mentions? Kümmert euch, wie sehr ein User diese nutzt?
  4. Interessieren euch die Anzahl der Follower und Followings des Users/der Userin? Schaut ihr euch diese an?
  5. Auf welche Weise findet ihr die meisten Menschen/Accounts, denen ihr folgt? FollowFriday, Retweets, Mentions, lasst euch finden und folgt zurück…

Beginn/Ende
Die Blog-Parade beginnt sofort und endet in vier Wochen, zum Ende des 05.08.2012

Teilnehmen
Schreibt in eurem Blog einen Artikel zu dieser Blog-Parade, verlinkt ihn und setzt einen Trackback/Pingback. Alternativ schreibt unten einen Kommentar mit dem Link zu eurem Artikel.

Gewinn
… gibt es keinen. Zumindest nicht in dem Sinne… nach dem Ende der Blog-Parade werde ich einen zusammenfassenden Artikel schreiben und alle eure Artikel verlinken.

Ich werde dann demnächst auch noch einen Artikel schreiben…

Blogparade “How I met my Twitter”

Die Punktefrau hat eine Blogparade mit dem Titel “How I met my Twitter” ins Leben gerufen. Dort geht es um die Frage, wie wichtig für uns das RL-Kennenlernen von Twitter-Followern und -Friends ist.
Ziemlich viele Leute aus meinem Twitter-Umfeld habe ich schon kennengelernt, bei vielen wurde ich aber auch erst nach dem Kennenlernen Follower, das Kennenlernen fand bei Twittertreffen und bei BarCamps statt.
Das (nachträgliche) Kennenlernen fand ich immer sehr angenehm, immer wieder war es so, als ob man jemanden, den man viellecht schon lange so irgendwie kennt, endlich mal richtig in 3D und RL sieht, riecht, fühlt. Die Beziehung bekommt häufig dadurch eine neue Qualität. Auch, weil ein Tweet, ein facebook-Status nur eine oder zumindest wenige Seiten eines Menschen zeigt. Den ganzen Menschen kann man nur im RL kennenlernen.
Immer wieder gibt es Twittertreffen, zu denen ich gern gehe (wenn ich denn Zeit habe, was leider nicht immer der Fall ist…).

Irgendwelche tollen Dinge kann ich jetzt gar nicht erzählen, nur eines: Twitter ist die tollste Internet-Anwendung, die mir bislang untergekommen ist. Über Twitter habe ich viele interessante, nette, liebe, tolle Menschen ein wenig, dann mehr, kennengelernt.