Bye bye Flickr

Mein Flickr-Account ist mehr als 10 Jahre alt und wird demnächst gelöscht.

Saariselkä

Saariselkä

Warum?

Nunja, ich hatte ja lange Zeit den Pro-Account, allerdings hat Flickr einen eigenartigen Umgang mit den gespeicherten E-Mail-Adressen (es gibt eine normale und eine für die Zahlung, die man nicht unabhängig voneinander eingeben muss, d.h. ich gebe eine ein, weil ich nunmal kein Unternehmen bin und keine eigenständige Rechnungs-E-Mail benötige, aber die eine wird nicht gespiegelt auf die Login-Adresse bzw. umgekehrt. Somit, wenn ich die Login-Adresse ändere, bleibt die Rechnungsadresse die alte. Ich habe die Zahlungsinfos somit auf die alte bekommen und nicht gesehen – der Account ist nun nicht mehr Pro).

Demnächst wird Flickr Fotos von mir löschen, wenn ich nicht etwa 50 Euro im Jahr zahle. Da ich den Account nicht mehr wirklich verwende, möchte ich nicht zahlen (ich hatte vorher nur den Pro-Account belassen, weil a) ich faul bin und es b) ein 2-Jahres-Account und noch günstiger war).

Wenn Flickr eh schon anfängt, Bilder zu löschen, kann ich es auch gleich richtig machen… der Account wird somit in ein paar Tagen ganz gelöscht…

Okay, ich habe da etwas übersehen

February 4, 2019: Any items over the 1,000-upload limit will be at risk of deletion, starting with the oldest of the items. Photos licensed through Creative Commons before November 1, 2018 will not be deleted, even for accounts over the 1,000 limit.

Das heißt, meine Bilder werden nicht gelöscht, da alle Common Creative sind.

flickr: Urlaubsbilder aus Kiilopää (Nord-Lappland)

Endlich, nach sehr, sehr langer Zeit nutze ich mal wieder meinen flickr-Account, um ein paar Bilder zu zeigen. Diesmal geht es um meinen Winterurlaub in Kiilopää, direkt am Urho-Kekkonen-Nationalpark, ein gutes Stück nördlich des Polarkreises gelegen. Ich wollte einfach mal sicheren Schnee und sichere Kälte. So richtig kalt war es dort zwar in genau der Woche nicht, aber Schnee hat es genug gegeben… schaut einfach mal auf die Bilder.

Urho-Kekkonen-Nationalpark

Ich fand den Urlaub echt toll, hab viel Schneeschuhwandern gemacht und auch mal meine ersten Begegnungen mit Skilanglauf gehabt.

Hier geht es zu allen Bildern des Urlaubs.

Fotos aus dem Zoo Karlsruhe

Seit langem wieder einmal ein Artikel von mir. Und seit längerem auch mal wieder ein paar Fotos… 🙂

Diesmal aus dem Zoo Karlsruhe. Letzten Sommer war ich dort. Der Zoo ist nicht sonderlich groß, dafür ist ein Park angegliedert.

Hier als Vorgeschmack das Bild von einer Schildkröte, bei der ich leider den Namen nicht notiert habe 🙁

Und hier geht’s zu allen Fotos von dem Tag und hier zu allen Bildern von mir.

Viel Spaß beim Anschauen! 🙂

Mein erstes Mal: Karneval/Fastnacht 2012

Eigentlich komme ich ja aus einer protestantischen Gegend. Bis ich letztes Jahr das erste Mal in meinem Leben einen Fastnachtszug sah, hatte ich gar kein Interesse an Karneval, Fastnacht etc. Die ganzen Traditionen waren eher etwas für Kinder und komische Leute 🙂
Aber dann war ich eben zufällig zur Fastnachtszeit in Karlsruhe (ein Ort, in dem Fastnacht nicht sonderlich intensiv gefeiert wird, wie ich inzwischen weiß) und habe den Zug erlebt, fotografiert… und war schon sehr angetan. So sehr, dass ich dieses Jahr dabei sein wollte.

Fast hätte sich meine Teilnahme wegen eines Geburtstages zerschlagen, aber glücklicherweise findet der Zug in Karlsruhe am Faschingsdienstag statt, sodass ich dann mitmachen konnte.
Zufällig war ich außerdem am Faschingssonntag in Papenburg und konnte dort den Zug sehen, nicht sehr groß, aber schon sehr witzig:

Am Rosenmontag bin ich dann zurück gefahren und musste/durfte in Köln umsteigen. Bis dahin wusste ich nicht, dass der Zoch direkt am Hauptbahnhof lang führt – sonst hätte ich mein Kostüm eingepackt und mehr Zeit eingeplant 🙂

Am Faschingsdienstag war ich nun – seit vielen, vielen Jahren das erste Mal verkleidet – beim Fastnachtsumzug in Karlsruhe. (Ich wollte feiern und dabei nicht auf meine Kamera achten, deshalb habe ich nur einige Fotos mit meiner Handycam gemacht.) Der Umzug in Karlsruhe ähnelt eher den allemannischen als den kölner Traditionen: die Teilnehmenden sind weniger politisch als vielmehr traditionell. Leider habe ich davon kein Bild gemacht 🙁

Nach dem Umzug wurde dann noch weiter gefeiert, ich war im Unverschämt (eine sehr angenehme Disko in Karlsruhe) aber meinerseits nicht mehr ganz lang, da am Aschermittwoch alles vorbei ist – und Urlaub hatte ich nicht genommen. Vielleicht „leider“ 🙂

Und so sah ich aus (die Sonnenbrille habe ich tatsächlich wegen der Sonne während des Umzugs getragen)

Ich finde das Chirurgen-Kostüm schon sehr chic. Ich hatte es extra ein bissl größer gekauft, sodass ich das beim Umzug „drüber“ tragen konnte.

Bildb(ver)fälschung von früher bis heute

Oder so könnte man den Titel des Beitrags bei fourandsix.com „Photo Tampering throughout History“ übersetzen.
Es geht darum, wie Medien und staatliche Stellen Bildverarbeitung einsetzten, um die Geschichte im Nachhinein (vergleiche 1984) zu verändern (Geschichtsklitterung zu betreiben), Dinge digital nachzustellen oder einen anderen Eindruck zu erwecken.
Die Punkte reichen von KLeinigkeiten (mal ein Speckröllchen wegretouschiert), über problematische Änderungen (Model bei einem Werbebild für Faltencreme Falten wegretouschiert) bis hin zur angesprochenen Geschichtsklitterung (nicht (mehr) genehme Menschen werden wegretouschiert).

Fotos aus dem Tierpark Hellabrunn

Bevor ich endgültig München in Richtung Baden-Württemberg nach Karlsruhe verließ, war ich mal im Tierpark Hellabrunn (München). Der Zoo (oder Tierpark) ist sehr schön, allerdings waren wir im Spätherbst da, als viele Tiere bereits in die Winterquartiere gebracht waren und auch der Tierpark durch den frühen Sonnenuntergang nicht lange offen war.
Trotzdem ein sehr schöner Park, den ich gern einmal im Sommer besuchen würde… Hier geht’s zu allen Fotos.

Ich war ja sehr glücklich, dass es dort einen Firefox (Kleiner Panda, Katzenbär) gibt, aber leider lag dieser die ganze Zeit nur schlafend auf einem Baum…

Fotos aus Darmstadt

Hand auf’s Herz: wer von euch hat gewusst, dass Darmstadt eine wirklich schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und überaus schönen Gebäuden, Grünanlagen und Aussichten ist? Ich nicht, aber ich wurde eines Besseren belehrt!

Darmstadt ist schön und auf jeden Fall eine Reise, einen Besuch wert. Wenn ihr euch meine Bilder von der Stadt anseht, werdet ihr mir sicher zustimmen 🙂

Auf dem Bild seht ihr die Mathildenhöhe, von dort hat man einen tollen Ausblick auf die Stadt und das Umland.

Fotos aus Stuttgart

So, die letzte Stadt, die ich im Mai 2010 besucht habe: Stuttgart. War nur ein paar Stunden dort, also gibt’s so viele Bilder nicht, aber Stuttgart ist offenbar schöner, als man (bzw. ich) so den Eindruck hat. Sehr schön ist das Schloss mitten in der Stadt. Daher kommt auch das viele Grün. (Noch ein Bild vom Schloss wollte ich hier im Blog nicht veröffentlichen, das hatte ich ja gerade in Karlsruhe 🙂

Schaut euch mal alle Bilder aus Stuttgart an, hier bei flickr

Fotos aus Karlsruhe

Nun endlich gibt es Fotos aus dem wundervollen Karlsruhe. Ich habe mich, als ich das erste Mal dort war, gleich in diese Stadt verliebt (und hoffe nun, dort einen Arbeitsplatz zu ergattern 🙂 ) Die Stadt zeigte sich an dem Tag, an dem ich die Bilder machte, leider nicht von ihrer besten Seite – es war sehr regnerisch und ziemlich kalt und alles in allem bah. Bei meinem ersten Besuch war’s ganz anders, und auch, als ich dort zum Interview war…

Hier gehts zu allen Bildern aus Karlsruhe