BarCamp Nürnberg #bcnue6 Samstag Abendsessions

  • Social Media in einem Versicherungskonzern (@snoopsmaus)
    Die Romy hat eine Zeitlang in einem großen Versicherungskonzern gearbeitet und erzählt wie es ihr dabei ergangen ist. Letzten Endes genauso, wie man es sich vorstellt (oder vorurteilt). Und dabei hat sie auch meine Erfahrungen über die Arbeit in Konzernen bestätigt (wobei es mir – oder uns – noch sehr gut ergangen ist, da arvato ein junger Konzern ist, in dem vieles möglich ist; aber gewisse Dinge ähneln sich schon ab einer bestimmten Größe). Letzten Endes ging es nicht nur um überbordende Bürokratie, sondern auch um Menschen, die meinen, dass dieses Internet eh nur eine Modeerscheinung ist, die bald wieder verschwindet. (Sozusagen.) War sehr spannend.
  • Bier brauen (@antonbollen)
    Anton (der bei TechSmith arbeitet und Würfel dreht 🙂 ) hat eine interessante und informative Session zum Thema „Bier brauen“ gemacht. Nicht nur hat er erzählt, wie es geht, sondern auch viele Tipps gegeben, wie der geneigte Hobbybrauer verschiedene Biere (zum Beispiel mit Zucchini-Geschmack!) braut. Ach, und er hat von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet. Sehr kurzweilig und spannend.
  • Powerpoint-Karaoke (@schiri)
    Als letzte Session gab’s Powerpoint-Karaoke. Wer’s nicht kennt: ein Mensch präsentiert einen Powerpoint-Vortrag, der vom Publikum ausgewählt und im Internet heruntergeladen wurde. Das klappt natürlich am besten, wenn der oder die Präsentierende von dem Thema gar keine Ahnung hat 🙂
    Ich habe davon ein paar Bilder gemacht..

    @Fripi und die Brühwurst

    @Fripi und die Brühwurst

    Bei dieser Präsentation erzählt uns der @Fripi etwas über Brühwurst: über Herstellung, Inhaltsstoffe und dergleichen mehr. Besonders interessant: Nils ist Veganer und hat deshalb eigentlich gar nichts mit Wurst zu tun… 🙂
    Man hat auch durchaus gemerkt, dass er derlei Erzeugnissen skeptisch gegenüber steht. War auf jeden Fall sehr witzig.

    @littleelophant erklärt uns facebook in der Türkei

    @littleelophant erklärt uns facebook in der Türkei

    Bei dieser Präsentation erklärt uns @littleelophant facebook in der Türkei anhand von türkischen Folien. Sie zeigte dabei auf jeden Fall viel Sachverstand. (Mich würde ein klein wenig interessieren, was eigentlich auf den Folien drauf stand 🙂 )

    @alomuc und die Chemtrails

    @alomuc und die Chemtrails

    Der @alomuc ist verantwortlich für alle Chemtrails auf der Welt. Mehr noch: wenn er schläft, ist es immer bewölkt, wenn er wach ist, scheint die Sonne. Aber zurück zu den Chemtrails: wenn ihn wer ärgert, macht er diese – und Wolken – zu diesen Bösewichten hinfliegen und sorgt dort für schlechtes Wetter, schlechte Laune und schlechte Ernten. Ihr solltet euch gut mit ihm stellen 🙂

    @Schiri und das christliche Bootcamp

    @Schiri und das christliche Bootcamp

    Der @schiri ist irgendwie wichtig bei christlichen Bootcamps (Ferienfreizeit genannt, weil diese dafür sorgen, dass die Eltern und Nachbarn Freizeit in den Ferien von den missratenen Bälgern haben): er hat uns erläutert, wie es dort so zugeht. Es war sehr, sehr bissig. Und komisch. Eigentlich genau das, was Kabarett ausmacht. (So richtiges Kabarett, keine Comedy-Sch…)

    @HubertMayer: Gender und Markt

    @HubertMayer: Gender und Markt

    Der @HubertMayer hat uns alles Wissenswerte über Gender und Markt berichtet. Jede/r, der ihn kennt, weiß, er ist genau der Richtige, um den Unterschied, die Gemeinsamkeiten, in obskurantistischer Manier zu erläutern.

    @windfeder als Belieber :)

    @windfeder als Belieber 🙂

    Die @windfeder ist ein echter Belieber und hat uns dies an den Texten von Justin B. erläutert. Naja, die Präse war eine doppelte Gemeinheit: zunächst sie mag den Justin B. nicht sonderlich und dann war die Präse auch noch voll von Songtexten. Sie hat auf jeden Fall souverän diese schwülstige Situation gemeistert und uns allen den Wahnsinn und den rosa Schleim in allem, was B. betrifft, näher gebracht…

Ähnliche Artikel: