Verschwörungen allüberall…

You want to believe - Elias Schwerdtfeger (CC BY-NC-SA 2.0)

You want to believe – Elias Schwerdtfeger (CC BY-NC-SA 2.0)

Mal wieder eine Blogparade. Diesmal zum Thema „Verschwörungstheorien“, sie wird veranstaltet von LexasLeben. Es handelt sich um eine offene Blog-Parade, bei der es keine großen vorgegebenen Fragen gibt.

Tja, Verschwörungstheorien und ich, sehr schwierig. Ich bin ein Skeptiker und dabei ziemlich sehr ablehnend gegenüber derlei Dingen. Eigentlich mehr als ich sein dürfte. Ich müsste mehr prüfen und weniger gleich in Bausch und Bogen verwerfen. Andererseits machen es – gerade den Skeptikern – Verschwörungstheoretiker oftmals nicht leicht:
es wird behauptet, alle seien gegen die „Gläubigen“ oder hätten eine Gehirnwäsche gehabt. Es wird eher behauptet als argumentiert. Gegenargumente werden als Angriffe gewertet, und auch so beantwortet.

Meine liebste (wissenschaftliche) Methode bei derlei Behauptungen ist „Ockhams Rasiermesser„. Bei wikipedia wird es so zusammengefasst:

Steht man vor der Wahl mehrerer möglicher Erklärungen für dasselbe Phänomen, soll man diejenige bevorzugen, die mit der geringsten Anzahl an Hypothesen auskommt und somit die „einfachste“ Theorie darstellt.

Und hier ist es häufig so, dass V-Theorien oftmals reichlich zusätzliche Annahmen machen. Des Weiteren werden oftmals nicht die einfachsten Schlussfolgerungen gezogen, sondern häufig solche, die zusätzliche Komplexität voraussetzen. Ein Beispiel ist die 9/11-Theorie: da wird gern behauptet, so dumm können die Geheimdienste doch gar nicht gewesen sein, sie wurden doch gewarnt und hätten trotzdem nichts getan. Hierbei wird die große Rivalität zwischen den US-Geheimdiensten außer Acht gelassen: z.B. CIA und FBI gönnten sich gegenseitig nicht die Butter auf dem Brot. Und außerdem sind Menschen einfach so, dass diese nicht glauben können, was sie nicht glauben wollen. (Vor dem Angriff auf Pearl Harbor waren die Geheimdienste ebenfalls gewarnt, und trotzdem wird meines Wissens nicht behauptet, der Angriff ginge von der US Armee oder sonstigen Verbündeten aus.)

Meine liebste V-Theorie ist der „Roswell-Zwischenfall„: wenn ich mir die ganzen zusätzlichen Annahmen dazu ansehe, kann ich die Theorie eigentlich nur als groben Unfug bezeichnen:

  1. Es gibt intelligentes Leben auf anderen Planeten (davon bin ich übrigens auch überzeugt)
  2. Dieses Leben fliegt auf die Erde (das scheint mir unwahrscheinlich, auf der einen Seite wegen der Entfernungen und auf der anderen Seite wegen der Frage, warum die nichts draus machen außer Versteck zu spielen)
  3. Ein UFO knallt auf die Erde, die USA ziehen Wissenschaftler zusammen, die entweder nirgendwo fehlen oder deren Fehlen niemandem auffällt. (Oder deren Freunde, Familie fällt nichts auf. Man muss bedenken, dass es in diesem Falle Wissenschaftler vieler unterschiedlicher Fachgebiete bedarf, die normalen Militärforscher würden keinesfalls reichen)
  4. Die Wissenschaftler und sonstige Experten haben kein Problem damit, derlei bahnbrechende Informationen nicht weiterzugeben (und verzichten darauf, sich Meriten zu sichern, die für Geld nicht zu kaufen wären! Und die idealistischen unter ihnen könnten nicht zum Wissen der Welt beitragen.)
  5. Die ganzen Kenntnisse und Erfahrungen, die gewonnen wurden, werden nicht genutzt (UFOs fliegen auf eine einzigartige Art und Weise, pfeilschnell, äußerst flexibel, können in der Luft stehen bleiben usw. und US-Flugzeuge entwickeln sich immer nur weiter, große Sprünge sind nicht zu sehen… und der Absturz ist fast 70 Jahre her!)

Das waren nur ein paar Sachen, die mir mehr oder minder auf Anhieb einfallen. Wenn man dann noch bedenkt, dass der Roswell-Exhumierungsfilm als großer Schwindel entlarvt wurde, macht das die Theorie auch nicht sonderlich glaubwürdiger. (Ach nee, der Film wurde ja vom FBI/CIA/… gedreht, um die Theoretiker der Lächerlichkeit preiszugeben. 🙂 )

Bild „You want to believe“ von Elias Schwerdtfeger, Lizenz CC BY-NC-SA 2.0

Ähnliche Artikel:

2 thoughts on “Verschwörungen allüberall…

  1. Pingback: [Blog-Parade] Verschwörungstheorien Vol. 2 | alexandralei.de

  2. Pingback: [Blog-Parade] Verschwörungstheorien Vol. 2 - LexasLeben

Comments are closed.