Barbara Streisand lässt grüßen

Ganz simpel: eine Bloggerin findet ein Buch nicht gut und schreibt einen dementsprechenden Artikel. Der Autor findet den Artikel nicht gut und tut was?

  • schluckt den Ärger runter
  • beruhigt sich damit, dass es kein Zeit-, Faz-, SZ-… Kommentar ist
  • antwortlich freundlich-kühl auf den Kommentar
  • beschimpft die Autorin aufs Ärgste und droht mit einer Klage

Und jetzt denken wir einen halben Augenblick darüber nach, welche dieser Reaktionen die bescheuertste ist und wundern uns darüber, dass heute jemand auf die Idee kommt.
Und noch mehr wundern wir uns darüber, dass die Verlegerin diese Idee offenbar auch als gar nicht schlecht empfindet…

Bei achronos.de gibt’s ein bisschen mehr einschließlich einer Liste mit weiteren Meinungen

Und wer nun wissen will, was Barbara Streisand hiermit zu tun hat, lese bitte diesen wikipedia-Artikel

Ähnliche Artikel: