Cookies…

Früher war ich bei Cookies immer sehr vorsichtig: diese wurden bei Drittanbietern nicht, und sonst nur per Nachfrage gestattet. Aber seit einiger Zeit, keine Ahnung, wie lang schon, hat sich das geändert: bin da viel lockerer geworden und habe eigentlich alles erlaubt.(1)
Und vor kurzem fielen mir dann wieder die Schweinereien an, die z.B. facebook mit Cookies macht – durch die bloße Existenz des „Like“-Buttons erfährt facebook, dass man eine bestimmte Seite besucht hat.(2)
Das hat mir dann doch sehr missfallen, sodass ich eine Lösung suchte… zunächst dachte ich daran, dass ich meinem Firefox ein Add-on spendieren könnte, mit CookieMonster wurde auch gleich etwas Spannendes gefunden.
Bis ich dann drüber nachdachte, dass ich die Cookies ja gar nicht länger speichern muss. Bei vielen Seiten logge ich mich ja eh nur bei Bedarf ein. Und bei den restlichen ist das auch kein Problem.

Ab sofort werden sämtliche Cookies beim Schließen des Browsers gelöscht.(3)

(1) Aber dann und wann mal alle uninteressanten gelöscht.
(2) Manche Juristen sind der Meinung, dass dies gegen Datenschutzrecht verstößt, aber es gab meines Wissens noch kein Urteil dazu…
(3) CookieMonster habe ich trotzdem mal installiert. Und werde auch mal schauen, was es sonst noch für Lösungen gibt…

Ähnliche Artikel:

2 thoughts on “Cookies…

  1. Da suche ich auch noch was. Ich kille die Cookies auch schon immer mit Beenden des Browsers, aber man möchte ja vielleicht das eine oder andere Cookie auch für länger erlauben.
    Berichte mal über Deine Erfahrungen mit dem Cookiemonster.

Comments are closed.