BF 21: Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

Vielleicht ist das gar nicht so schwer: es mag der Faust von Goethe sein. Zumindest fällt mir kein Buch ein, dass mir noch weniger gefallen hat. Aber das liegt wohl in erster Linie an den Versen. Bin halt mehr interessiert an moderner Literatur. (Wie allerdings „Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast“ [klick] da rein passt, weiß ich nicht 🙂 – aber das ist vielleicht auch gar nicht so wichtig…)
Was – außer den Versen – gefällt mir an dem Buch nicht? Vielleicht, dass ich – anders als bei der Antigone – keine wirkliche Moral darin gefunden habe? Oder vielleicht eher, weil dieses Buch einfach viel zu moralisch war? Oder, weil mir die Faust-Grethchen-Story zu langweilig war? Oder weil es mir einfach zu rustikal (wie die Schrankwand) war?
Es dürfte wohl eine Mischung aus allen Punkten sein.

Hier geht’s zu allen Fragen des Bücherfragebogens

Ähnliche Artikel:

One thought on “BF 21: Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

  1. Oha, da gab es einige. Aber im nachhinein würde ich mich gerne für andorra von m. frisch entscheiden.

    extrem langweilig!

Comments are closed.