Armer Paul

Der Kraken (oder was war das für ein possierliches Tierchen 1)) Paul, der die Spielausgänge der deutschen Mannschaft in der aktuellen WM immer korrekt vorhergesagtgeraten hat, ist nun der Buhmann.
Das ist das Gleiche, wie wenn ich den Wetteronkel, der schlechtes Wetter verkündet hat, das auch eingetroffen ist, nun beschimpfe. Über – irgendeine Form von – in welcher Menge auch immer – Intelligenz scheinen manche Leute (und Medien 2)) ja nicht zu verfügen. Ganz schön traurig – aber eigentlich nichts Neues…

1) Seitdem ich „Onkel Wolfram“, die Autobiographie von Oliver Sacks gelesen habe, bin ich, was Kraken und ähnliche Tiere betrifft, sehr empfindlich.
2) insbesondere die Hetz-Zeitung, was eigentlich auch keiner erwartet hat

Ähnliche Artikel:

6 thoughts on “Armer Paul

  1. Was ist denn das mit „Onkel Wolfram“? Erklär mal!
    Ich würde gerne wissen, woher der Tintenfisch das denn nun alles wusste… ich meine… ist es nun so, dass Tintenfische die Zukunft voraussagen können – oder – bestimmen sie gar die Zukunft? Dann wäre der Tintenfisch ja doch schuld! Sind Tintenfische Gott? Ist es an der Zeit, eine neue Religion zu gründen – in der Tintenfische angebetet werden? Oder sind Tintenfische eher Propheten – die ja schon in alttestamentarischer Zeit beschimpft wurden für ihre Prophezeiungen? Was meinst du?

  2. Onkel Wolfram erklär ich nicht. Lies es selbst. Es lohnt auf jeden Fall. Gibt’s auch in der Biblio.
    Paul ist sicher kein Gott. Denn – der einzige Gott, wo gibt, und wichtigt ist, ist FSM – das Fliegende Spaghettimonster. Aber das FSM lässt sich nicht zu so profanen Dingen wie Fußballergebnissen herab. Dafür gibt’s Scharlatane, die die Zukunft, die Gegenwart oder die Vergangenheit gesehen haben und sich damit wichtig tun. Die aber die Worte des FSM nicht weiter verbreiten, und die somit die Dummheit unter den Menschen fördern.

  3. Jaaa, aber – findest du nicht, dass das Sgaghettimonster irgendwie aussieht wie ein Tintenfisch?

  4. Najaaaa, also, genau genommen weiß man ja gar nicht, wie Jesus aussieht / aussah. Aber ich will dich nicht schon wieder mit Tatsachen belästigen… 😉

Comments are closed.