5 thoughts on “Zensursula-T-Shirt geschenkt

  1. @Tina, danke für den Kommentar und für den Link. Nö, habe kein Shirt bestellt. So toll fand ich das auch nicht. Ich habe genau das in deinem Link beschriebene gedacht: einmal angezogen und dann gammelt’s rum 😉

  2. Na ich hab’s schon öfters an, daheim halt – nur auf die Straße will man damit nicht wirklich, nicht weil’s doof ist, sondern weil’s halt jeder hat, das ist so ordinär. – Aber ich werde auch versuchen zukünftig mit meinen Daten vorsichtiger umzugehen, obwohl ich nicht glaube, dass man sich letztlich tatsächlich vor Datenklau schützen kann.

  3. Da hast du schon Recht: irgendwie ist das ’n bisschen einfach gestrickt. Mein Stasi2.0 habe ich auch kaum an.
    Gegen solche Art von Datenklau kann man echt nicht viel machen. Außer schauen, wem du die Daten anvertraust (also eher einem großen als einem kleinen Shop) und die eher wenigen geben. Aber richtig sicher bist du erst, wenn keiner deine Daten hat. Ich halte die Seiten, die wir so machen, schon für ziemlich sicher. Aber man weiß halt nie, was noch kommt. Vielleicht mal eine Sicherheitslücke in der Scriptsprache, im Server, im Betriebssystem – da kann die Software noch so toll programmiert sein…

Comments are closed.