tick tack – 06/09

Diese Woche war ich von Dienstag nachmittag bis Freitag abend bei den „Welcome Days“ meines neuen Arbeitgebers. War schon sehr spannend, mal die ganzen Schwester-Unternehmen und die Struktur des Konzerns – immerhin gut 50.000 Mitarbeiter – kennen zu lernen. Und selbstverständlich auch die ebenfalls relativ neuen Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Organisationen und Abteilungen.

Eigentlich halte ich nichts davon, von meinem Arbeitgeber zu schreiben, viel zu leicht, scheint es da ein Geschmäckle zu geben, ihr wisst schon, was ich meine (darum verlinke ich im Folgenden auch auf wikipedia).
Nur so viel: ich arbeite bei arvato services, einer Bertelsmann-Tochter. In erster Linie bin ich dort im Bereich Internet basierter Bonifizierung tätig, baue letztendlich Shops auf, bei denen man mit Punkten (oder Meilen) bezahlen kann, die man durch Marketing-Maßnahmen und Einkäufe verdient hat. Aktuell sind das webmiles und Deutschlandcard.

Altstadt Rheda-WiedenbrückNun war ich also ein paar Tage in Gütersloh und konnte das Unternehmen ein bisschen besser kennen lernen. Viel über Sonstiges konnte ich nicht nachdenken, die Tage waren voll gestopft mit Terminen.
Noch nicht einmal Fotos konnte ich von den Ost-Westfälischen (Klein-) Städten wie Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück machen – was sich durchaus gelohnt hätte, wie man sieht.

Ähnliche Artikel: