Aside: Bundeswehr im Innern

Zum Einsatz der Bundeswehr im Innern schreibt Jens vom Spiegelfechter

Wer aber Schützenpanzer und Wehrpflichtige mit Sturmgewehren zur Sicherung von Großereignissen wie dem G8-Gipfel auch gegen Demonstranten einsetzen will, der handelt grob fahrlässig. Soldaten sind keine Polizisten. Soldaten werden ausgebildet, um im Ernstfall zu töten. Ihnen wird nicht die Verhältnismäßigkeit des Einsatzes und der Mittel beigebracht, sie kennen sich nicht mit der Gesetzeslage im Inneren aus – das müssen sie auch gar nicht, schließlich ist dies auch nicht ihre Aufgabe. Der geplante Einsatz von Streitkräften gegen potentielle Terroristen treibt jedem Sicherheitsfachmann Schweißperlen auf die Stirn.

Mehr Meinung dazu muss man gar nicht von mir lesen. Der Artikel aber ist gut geschrieben, hinreichend lang, fundiert und gut argumentiert. Also einfach hier klicken…

Ähnliche Artikel: