Demo „Für ein Morgen in Freiheit“ (Update II)

Leider bin ich ja nun krank geschrieben und auf Krücken. Deshalb konnte ich gestern auch nicht zur Demo in Köln.
Trotzdem ein paar Infos zur Demo:
Annika vom FreiheIT-Blog hat einen netten Text zur Demo geschrieben, der AK Vorratsdatenspeicherung ebenso. Last but not least hat auch heise.de berichtet.

[Update]
Bei indymedia gibt es einen spannenden Artikel, in dem behauptet wird, dass eine christliche Weltverschwörungsgruppe (AGB) die Demo veranstaltet hat.

[Update II]
Beim Kölner Stadtanzeiger gibt’s einen kurzen Artikel mit Bilderserie.

Ähnliche Artikel: