FoeBuD wird mit Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet

heise.de:

Der 1987 gegründete Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD) ist einer der Preisträger der Theodor-Heuss-Medaille 2008. Die Datenschutzaktivisten, die unter anderem den deutschen Big Brother-Award betreuen, werden für ihr Engagement in Sachen Bürgerrechte ausgezeichnet.
[…]
Die Verleihung einer Medaille an den Bielefelder Verein begründet die Theodor-Heuss-Stiftung mit dem „außerordentlichen Engagement, mit dem Sie sich seit Langem durch Ihre Aktivitäten im Bereich des Datenschutzes für Bürgerrechte und im weiteren Sinne für eine an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Gesellschaft einsetzen. Mit der Verleihung der BigBrotherAwards machen Sie die Öffentlichkeit auf den mißbräuchlichen Umgang mit den sich immer rasanter verändernden Möglichkeiten durch die wissenschaftlich-technischen Entwicklungen aufmerksam und weisen damit drastisch auf die Verantwortung nicht nur der politischen Institutionen, sondern auch des Einzelnen hin, seine Rechte zu erkennen und entsprechend wahrzunehmen.“

Herzlichen Glückwunsch!

zur FoeBuD-Seite

Ähnliche Artikel: