Blog-Karneval: Online-Überwachung & Co. – Wie erreichen wir die Bürger? [Update II]

Liebe Mitmenschen.
darüber, dass die derzeitige Regierung die Rechte der Bürger abbaut:

  • Vorratsdatenspeicherung
  • Bundes-Trojaner
  • Abschuss von „Gefährdern“ und
  • von (eventuell) entführten Flugzeugen
  • biometrischer Pass
  • etc.

muss ich wohl keine Worte verlieren.
Auch nicht darüber, dass es bereits viele Proteste und Protestformen gab:

Leider hatten all diese Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg. Nein, der OSM hat sich sogar über die Verfassungsbeschwerde lustig gemacht und dabei einen absolut unpassenden Nazi-Vergleich gebraucht („Größte Verfassungsbeschwerde aller Zeiten“).

Aus diesem Grunde benötigen wir neue Protest- und Informationsformen. Ziel dieses Blog-Karnevals ist es nun, diese zu finden. Ich möchte euch alle dazu aufrufen, in euren eigenen Blogs eure Ideen zu veröffentlichen und mich per Trackback zu informieren.
Nach 14 Tagen (ab 24.01.)
einem Monat (08.02.) werde ich die Ideen zusammenfassen und hier veröffentlichen.

Ziele sind:

  • Erreichen und informieren von Menschen, an die wir bislang nicht heran kamen – entweder, weil diese eher unpolitisch sind oder weniger an technischen Dingen interessiert und der Meinung, dass die VDS eh nur Freaks interessiert
  • Möglichkeiten für diese Menschen zu finden, ihrem Protest Ausdruck zu verleihen, abseits von Demonstrationen, Blog-Aktionen etc.

Bitte tragt diesen Aufruf weiter, informiert Blogger, verlinkt diesen Beitrag…

Nur mal nach oben gesetzt…

[Update]
Ritchie von Datenschmutz hatte mir eine längere Laufzeit (nun bis zum 08.02.) und einen Eintrag in Blog-Parade.de empfohlen.

[Update II]
Wegen des AK-Strategie-Kongresses verlängert bis 11.02.2008.

Ähnliche Artikel: