Wir haben zu viele rechtspopulistische Politiker! [2 Updates]

Es ist sehr schön, wenn die CDU endlich mal den Kampf gegen rechts aufnimmt. Aber wieder einmal denen die Wähler abjagen, ist keine Lösung, Herr Koch.
Und rechten, populistischen Unsinn heraus zu blöken auch nicht. Aber das können Sie ja am besten. Es scheint nicht gut auszusehen für Sie in Hessen, oder warum holen Sie die fremdenfeindliche Keule wieder einmal hervor?

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich gern kotzen würde.

Artikel in der SZ zum Thema, Kommentar dort

Übrigens:

Von 2004 auf 2005 stieg die Zahl politisch rechts motivierter Straftaten um über 25 Prozent von 12.553 auf 15.914 registrierte Vorfälle. Laut Bundesinnenministerium wurden im Jahre 2005 insgesamt 2.493 politisch rechts motivierte Straftaten erfasst, die einen fremdenfeindlichen Hintergrund aufwiesen, sowie 1.682 mit antisemitischem Hintergrund.

Quelle: unesco

[Update]
SPD, Grüne, FDP werfen Koch ebenfalls Populismus vor, während die Union sich hinter ihn stellt. Die SZ berichtet darüber.
Der letzte Satz im genannten Artikel lautet:
Beifall bekam Koch vom Landesverband der rechtsextremen Republikaner.
Die Union hat also einen möglichen Koalitionspartner mehr, mit/für Koch ist das sicher kein Problem.

[Update 2]

Wenn etablierte Politiker NPD-Argumente übernehmen, dann wird das auch dazu führen, dass immer mehr Bürger Vertrauen in die Politik der NPD gewinnen und folglich auch NPD wählen. Sollte Herr Koch auch nach den Wahlen zu seinen Äußerungen stehen, dann wird die hessische CDU ein möglicher Koalitionspartner für die NPD. Herr Koch, bleiben Sie hart und fair. Setzen Sie Ihre Forderungen auch endlich um. Mit der Unterstützung der NPD können Sie in diesem Fall rechnen! (Udo Voigt, NPD-Chef)

via Digitalgemüse

Ähnliche Artikel:

One thought on “Wir haben zu viele rechtspopulistische Politiker! [2 Updates]

  1. Pingback: Hass, Dummheit oder Hilflosigkeit? | Informationelle Selbstbestimmung

Comments are closed.