Archive.org – MP3s und Oggs legal und kostenlos

Bei Falk drauf gestoßen:
unter www.archive.org gibt’s reichlich Downloads – Texte, Podcasts, Videos und Musik. Alles legal und kostenlos. Freilich sind die meisten bekannteren Sachen auch „nur“ live, sprich Bootlegs. Und teilweise in erschreckender Qualität – eben nur für Sammler interessant. Aber viel dort ist in mindestens ordentlicher Qualtität.
Live habe ich dort auf die Schnelle gefunden:

  • The Toasters
  • Throwing Muses / Kristin Hersh
  • The Slackers
  • Butthole Surfers

Und bei den nicht-live Sachen sind einige spannende Indie-Sachen dabei (Inkubus Sukkubus zum Beispiel).

Falk hat auch ’ne Liste von Links und Samplern. Für die Fans von knalligen Elektro- und Industrial-Attacken sind auch die Ultra Dark Radio Compilations zu empfehlen, wie das Radio selbst auch.

Allerdings ist das Suchen und Finden von interessanten Sachen bei archive.org ein wenig schwierig, da sollte man vielleicht noch mal nachbessern…

Ähnliche Artikel:

3 thoughts on “Archive.org – MP3s und Oggs legal und kostenlos

  1. Hey, danke für die Erwähnung. Schwierig wirds in meinen Augen dadurch, daß man freie Tags vergeben kann und oft genug dann eben irgendwelche Suchbegriffe eingetragen werden, auf die keiner kommt. Allerdings find ich die Suche für diese unüberschaubare Größe schnell und recht gut. Ich hab mir angewähnt, nach gängigen Musikrichtungen zu suchen. Aber oft stößt man eben auch durch andere Seite erst auf diverse Downloads.

  2. Bitte, gern geschehen! 😉
    Das freie Tagging führt oft zu Problemen. Das Browsen fällt dadurch echt schwer. Einfacher wäre (eventuell zusätzlich) eine fixe Kategorisierung, vielleicht sogar mit einem „Kategorienbaum“.

  3. Da es ein Archiv ist, find ich die Volltextsuche an sich völlig ausreichend. Wie gesagt, problematisch ist eben, die freie Vergabe der Stichwörter, aber da sind ja die Nutzer gefragt. Wer clever ist, wird eben auch gefunden 😉

Comments are closed.