Rätselhafte See

Buch von Hellmut Hintermeyer über

  • Untergänge
  • Aberglaube
  • Phänomene
  • Legenden

(So der Untertitel)

Inhalt
Versunkene Städte und Inseln sowie geheimnisvolle Seegebiete
Hier werden Themen wie Bermuda-Dreieck, Atlantis, Vineta und Rungholt skeptisch behandelt.
Bermuda-Dreieck
Der Autor beschreibt, warum das Bermuda-Dreieck gar nicht so besonders ist: unter anderem, weil die Grenzen gerne fließen und es sich somit um ein großes, viel befahrenes Gebiet handelt, in dem es Hurricanes und die Sargasso-See gibt (ein riesiges Tang-Gebiet). Bei vielen Rätseln handelt es sich außerdem um Desinformation. (Über den immer wieder gern zitierten „rätselhaften“ Absturz von Flug 19 hat Markus Pössel in „Phantastische Wissenschaft“ einen Bericht verfasst.)
Atlantis
Allein Plato beschreibt Atlantis in seinem politischen Werk Politeia. Atlantis soll während der Jungsteinzeit existiert haben. Alles eher fragwürdig.
Vineta und Rungholt
Städte, die auf dem Meeresgrund liegen. Die Geschichten über diese Städte und deren Untergänge sind eher mythisch zu bezeichnen…

Verschollene Schiffe und Besatzungen
Mary Celeste
Der Ein oder Andere von euch mag die Geschichte der Mary Celeste kennen: ein Schiff, fast noch heile, wird von der Besatzung verlassen. Danach beginnen die Spekulationen. In „Das Geisterschiff“ von Eigel Wiese wird die Geschichte genauer erzählt und auch die vom Autor favorisierte Lösung vorgeschlagen. In dem besprochenen Buch wird dieses Thema leider nur sehr kurz behandelt. Aber es werden weitere rätselhafte Untergänge beschrieben: Waratah, Kobenhavn, Admiral Karpfanger, Hindenburg II, Melanie Schulte und München.

Aberglaube, Rätsel und Unerklärliches
In diesem Kapitel stehen all die restlichen rätselhaften Dinge: der Fliegende Holländer, der Klabautermann, Meeresungeheuer, Optische Täuschungen, der „Grüne Blitz“, Rätselhafte Brandungsberuhigung, Klaus Störtebeker.

Fazit
Ein äußerst spannendes und kurzweiliges Buch. Sehr zu empfehlen für jeden, der gerne liest, an Geschichte/n interessiert ist, an der Seefahrt…
Es gibt allerdings auch Kritik:
der Untergang der Pamir, auf den häufiger Bezug genommen wird, wird nicht beschrieben. Und das Buch hätte doppelt so lang sein können und wäre immer noch zu kurz gewesen.

Literatur

  • Rätselhafte See, Hellmut Hintermeyer – Pietsch-Verlag, 2003
  • Das Geisterschiff, Eigel Wiese – Europa-Verlag, 2001
  • Phantastische Wissenschaft, Markus Pössel – Rowohlt, 2000

Ähnliche Artikel:

188 thoughts on “Rätselhafte See

  1. Pingback: blariog.net

Comments are closed.