Liebe Abgeordnete

… eure Hauptbeschäftigung übt ihr in der Politik aus. Eure Nebenbeschäftigung woauchimmer. Es ist von der Verfassung gewollt, dass ihr eine habt, damit wir keine eigentlichen Berufspolitiker bekommen, sondern solche, die noch gewisser Weise bodenständig sind.
Wir sehen alle, dass viele von euch doch nur Berufspolitiker sind, die absolut keine Ahnung vom Leben der Menschen, die „ganz normal verdienen“, mit einem ganz normalen Leben haben. Dies sehen wir aber auch bei anderen Menschen, die viel verdienen und sich nur mit ihresgleichen beschäftigen. Also Schwamm drüber.
Nein, Ihr Hauptberuf, liebe Abgenordnete ist in der Politik. Wir, die Bürger, bezahlen euch dafür. Und wir haben ein Recht darauf zu erfahren, welchen Herren ihr außerdem in erster Linie dient.

Wenn euch das nicht passt, dann legt Sie einfach euer Mandat nieder und uns nicht mehr auf der Tasche. WIR können gut auf euch verzichten. Dies gilt insbesondere für die Kläger vor dem BVerfG*

Es zeigen sich außerdem Andre Heinrichs (Compyblog) und Farlion befriedigt von dem Urteil.

Freilich reicht die Regelung nicht aus, aber ein Anfang immerhin ist gemacht. Eines Tages kommt auch hierher die Demokratie. Da bin ich mir sicher. Allerdings kommt eines Tages auch hierher der Weltuntergang (ca. 4 Mrd. Jahre). Was früher kommt? Wir könnten Wetten abschließen 😉

* Zugegeben, auf den F. Merz kann ich persönlich sehr gut verzichten, aber das gehört nicht hierher.
Oder doch?!

Ähnliche Artikel: